Wohnhaus Danziger Straße - Rastatt

Bei dem Projekt der Modernisierung eines Mehrfamilienhauses in Rastatt sollte neben der Erneuerung und Aufwertung der Fassade auch für eine Verbesserung der Wohnqualität und eine deutliche Kostensenkung des Energieverbrauchs gesorgt werden. Als Grundlage für die Entwicklung eines wirtschaftlich optimierten Gesamtkonzepts wurde nach der Erfassung der Gebäudedaten eine umfangreiche Energiediagnose erstellt. Im Zuge der durchgeführten Modernisierung konnte zum einen die Wohnqualität durch den erhöhten Wärmeschutz erheblich verbessert werden.

Zum anderen sank durch die baulichen Maßnahmen auch die CO2-Emission des Gebäudes um ca. 45% und der Jahresheizwärmebedarf sogar um 63%. Damit entspricht das modernisierte Mehrfamilienhaus im Hinblick auf die minimierten Transmissionswärmeverluste nun sogar dem Niveau eines Niedrigenergiehauses. Neben der Entlastung der Umwelt wurde durch die Maßnahmen sogar in zweifacher Hinsicht Geld eingespart.

Aufgrund der positiven Gesamtbilanzierung nach der Modernisierung konnten dem Eigentümer Fördergelder und zinsvergünstigte Darlehen für die Finanzierung bereitgestellt werden. Schließlich wurden die durchgeführten Maßnahmen aufgrund der erzielten Werte von der Landesinitiative Impulsprogramm Altbau sogar als beispielhaft bezeichnet.

 

 

 

Typologie:Architektur | Wohnen
Ort:Rastatt
Bauzeit:2003
Auftraggeber:Privat
Kosten:178.000 Euro
Auftragsart:Sanierung
Leistungsumfang:Architektur, Bauen im Bestand
und Energieberatung

© 2018 R21 Freie Architekten | Karlsruhe. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz