Holzhaus mit Galerie - Walzbachtal

Bei dem Umbau des alten Werkstattgebäudes im ländlichen Walzbachtal galt es, sowohl den vorhandenen Werkstattbereich im Erdgeschoss zu erhalten, als auch die räumliche Großzügigkeit des darüber gelegenen ehemaligen Holzlagers neu zu interpretieren. Ein besonderer Wunsch der Bauherren war es hierbei, die vorhandene Bausubstanz zu nutzen und die Materialität des alten Gebäudes wiederaufzunehmen. Gleichwohl sollte durch Maßnahmen wie das Wärmedämmverbundsystem und die Luft-Wasser-Wärmepumpe ein hoher energetischer Standard realisiert werden. Nach dem selektiven Rückbau wurde über das zu erhaltende Erdgeschoss in Massivbauweise eine neue Stahlbetondecke vorgesehen.

Bei den zwei darüber gelegenen Geschossen kam eine groß- formatige Holz-Systembauweise zum Einsatz: Das Oberge- schoss und das Dachgeschoss mit Dachkonstruktion wurden mit Wand- und Deckenelementen aus werkseitig vorgefertigten Massivholzplatten realisiert, die auf der Baustelle in kürzester Bauzeit montiert werden konnten. Diese massiven Holzbauteile ermöglichen nicht nur einen schlanken Wandaufbau, sondern wirken sich zudem positiv auf den sommerlichen Wärmeschutz aus.

Eine Verbindung zwischen dem großzügig verglasten Gebäude und dem Außenraum wird über die vom Wohn- und Essbereich begehbare Terrasse geschaffen. Zusätzlich ist dem Obergeschoss ein Steg angegliedert, der zu dem erhöhten Gartenbereich mit Blick auf idyllische Streuobstwiesen führt. Im Dachgeschoss wird über die Galerie und den Luftraum im Obergeschoss ein offenes, modernes Raumgefühl vermittelt. Die Vorliebe des Bauherrn für den Werkstoff Holz wurde hier durch die Sichtqualität der massiven Dachschalung und das Eichenparkett in die Planung miteinbezogen.

 

Typologie:Architektur | Wohnen
Ort:Walzbachtal
Bauzeit:2012 - 2013
Auftraggeber:Privat
Kosten:507.000 Euro
Auftragsart:Umbau/Aufstockung
Leistungsumfang:Energieberatung, Architektur
(Planung und Ausführung)

© 2018 R21 Freie Architekten | Karlsruhe. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz